Einrichtungen  -  Stabsstellen  -  Zentrales Berichtswesen
Banner Photo

Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW
Barrierefreie Version
English version Deutsche Sprachvariante         
 
Informationen für ...
Informationen über ...



© 2014 Universität Osnabrück
Impressum
Kontakt



Universität Osnabrück - Familiengerechte Hochschule
Zentrales Berichtswesen
Ansprechpartner · Studierendenstatistiken · Prüfungsstatistiken · Leistungsbezogene Mittelzuweisung · Hochschulkennzahlensystem Niedersachsen · Hochschulpakt · Studienbeiträge · Zahlen/Daten/Fakten · Kapazitätsermittlung

Zentrales Berichtswesen

Zentrales Berichtswesen

Allgemeine Informationen

Die Universität ist aufgrund massiv veränderter, zunehmend wettbewerblich ausgerichteter Rahmenbedingungen gehalten, aktuelle Informationen und verlässliches Datenmaterial systematisch und kurzfristig abrufbar vorzuhalten. Für hochschulinterne Entscheidungen sind valide Datenbestände und standardisierte Kennziffern unerlässlich. Diese zu verifizieren und zu plausibilisieren ist ebenso Aufgabe des Zentralen Berichtswesens, wie durch Gegenüberstellung interner Soll- und externer Vergleichsgrößen Veränderungen zu analysieren und zu bewerten.

Insbesondere bei komplexeren und vor allem bei aufeinander aufbauenden Datenabfragen liegt die Federführung, auch hinsichtlich der inhaltlichen Abstimmung, im Zentralen Berichtswesen. Die Stabsstelle wirkt in diesem Kontext so als Schnittstelle nach außen.

Die Bereitstellung von Daten u.a. im Rahmen von Forschungs- und Lehrevaluationen oder Akkreditierungsverfahren ist dem Berichtswesen ebenso immanent, wie die Mitwirkung u.a. an Zielerreichungsberichten, bei Berufungs- und Ausstattungsplanungen oder an Lageberichten zu den Jahresabschlüssen. Dies gilt ebenso für die Tätigkeitsberichte des Präsidiums, dessen inhaltliche Konzeption u.a. seitens des Zentralen Berichtswesens vorbereitet wird. Die abschließende Verifizierung der einzelnen Textbeiträge bietet die Basis für ihre Zusammenführung zu einer Gesamtheit. Entsprechendes gilt auch für die Jahresberichte der Fachbereiche, deren Erstellung in den Fachbereichen auch unter Begleitung des Zentralen Berichtswesens erfolgt. Zentrale Aufgaben der Stabsstelle sind vornehmlich

vor allem wesentliche Informationen zu den - federführend in der Stabstelle liegenden - Thematiken
enthält. Auf Dauer wird die Internetpräsentation ergänzt durch ein vornehmlich aus den o.g. Bereichen generiertes Glossar.
  • Im Rahmen der Verteilung der laufenden Mittel für Forschung und Lehre obliegt es der Stabsstelle
    • die Höhe des für die diskretionären Zuweisungen in Ansatz zu bringenden Budgets zur jährlichen Finanzplanung begründet zu beziffern sowie
    • parametergesteuerte Verteilungsmodelle qualitativ zu begleiten, etwaig zu modifizieren und umzusetzen.
  • In der Verantwortung der Stabsstelle liegt des Weiteren die Ermittlung der jährlichen Aufnahmekapazitäten/Höchstzahlvorschläge. Die Präsentation des jeweils aktuellen Studienangebotes im Hochschulkompass erfolgt durch die Stabstelle. Gleichsam gepflegt wird die auf den Hochschulkompass - bis zur bundesweiten Einführung eines "Dialogorientierten Serviceverfahrens" für die Hochschulzulassung in Studiengängen mit Orts-NC - aufgesetzte internetbasierte Studienplatzbörse unter der Domain www.freie-studienplätze.de, die erstmals im September 2009 bundesweit Möglichkeiten zur Suche von Studieninteressierten nach Studiengängen mit freien Studienplätzen angeboten hat.
    Informationen zur aktuellen Studienplatzsituation und zum Bewerbungsverfahren an der Universität Osnabrück sind gleichzeitig über das Dezernat Studentische Angelegenheiten unmittelbar abrufbar.

 

letzte Änderung: 17-Jul-2013
geändert durch: rsinnige
verantwortlich für den Inhalt: Pressestelle

Tätigkeitsberichte des Präsidiums


Jahresberichte der Fachbereiche


Statistiken


Zahlen, Daten, Fakten


Vorträge