Zulassung  -  Wir informieren über ...  -  Kosten
Banner Photo

Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW
Barrierefreie Version
English version Deutsche Sprachvariante         
 
Informationen für ...
Informationen über ...



© 2014 Universität Osnabrück
Impressum
Kontakt



Universität Osnabrück - Familiengerechte Hochschule
Kosten
Semesterbeiträge · Langzeitgebühren · Weiterführende Studiengänge

Kosten des Studiums

Für das Studium an der Universität Osnabrück fallen zum Wintersemester 2013/14 Semestergebühren in Höhe von 276,15 Euro an; diese beinhalten auch ein Semesterticket für Bus und Bahn. Studierende, die die Regelstudienzeit zzgl. 4 Semester überschreiten, bezahlen eine Langzeitgebühr. Einige weiterführende Studiengänge sind außerdem kostenpflichtig.

Studienbeiträge

In Niedersachsen werden lt. Nds. Hochschulgesetz (§ 11 bis 14) Studienbeiträge für das Studium an den Hochschulen des Landes erhoben. Studienbeiträge müssen gezahlt werden für grundständige Studiengänge und Masterstudiengänge für jedes Semester der Regelstudienzeit zuzüglich 4 weiterer Semester in Höhe von 500,00 Euro.

Studierende, die zu Beginn des jeweiligen Semesters das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind nicht studienbeitragspflichtig.

Studierende, die zur Entrichtung von Studienbeiträgen verpflichtet sind, können ein Studienbeitragsdarlehen beantragen. Antragsberechtigten, die mindestens zwei Geschwister haben, wird das Darlehen zinsfrei gewährt. Auskünfte zum Studienbeitragsdarlehen erteilt die NBank.

Von der Erhebung der Studienbeiträge sind Studierende ausgenommen, die

1.  ein Kind im Sinne von § 25 Abs. 5 BAföG tatsächlich betreuen, das zu Beginn des jeweiligen Semesters das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat

     (Nachweise: Kopie der Geburtsurkunde und eine Haushaltsbescheinigung -Einwohnermeldeamt-),

2.  einen nach einem Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung pflegebedürftigen nahen Angehörigen pflegen,

3.  das Amt der Gleichstellungsbeauftragten wahrnehmen, ohne hierfür beurlaubt zu sein, für insgesamt bis zu 2 Semester,

4.  gleichzeitig an einer anderen Hochschule zum Studium in einem gemeinsamen Studiengang eingeschrieben sind und dort den Studienbeitrag entrichten,

5.  eine in der Studienordnung vorgesehene Studienzeit im Ausland absolvieren,

6.  bei studienzeitverlängernden Auswirkungen einer Behinderung oder schweren Erkrankung (Nachweis: Amtsärztliche Bescheinigung) oder

7.  bei studienzeitverlängernden Folgen als Opfer einer Straftat,

8.  beurlaubte Studierende,

9.  Doktorandinnen und Doktoranden,

10. Studierende, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und bereits erhöhte Semestergebühren zahlen.

Studienbeiträge


Beratung
Zulassung und Immatrikulation: Studierendensekretariat

Studienmöglichkeiten: Zentrale Studienberatung