Banner Photo

Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW
Barrierefreie Version
English version Deutsche Sprachvariante         
 
Informationen für ...
Informationen über ...



© 2014 Universität Osnabrück
Impressum
Kontakt



Universität Osnabrück - Familiengerechte Hochschule

Informationen für Alumni

Liebe Ehemalige,

Sie haben an der Universität Osnabrück studiert, vielleicht in den turbulenten siebziger Jahren der Gründungsphase, vielleicht in der Konsolidierungsphase der Achtziger oder im ruhigeren Fahrwasser der konkurrenzfähig ausgebauten Universität zwischen den Neunzigern und heute. Sie haben einen Abschluss erworben, oder sind, was gar nicht so selten ist, frühzeitig einer erfolgversprechenden Geschäftsidee gefolgt.

Sie sind Ihren Weg gegangen – und dafür gilt, was Heinz-Rudolf Kunze, ebenfalls einer unserer Absolventen, in Pop-Lyrik ausdrückt: „Eigene Wege sind schwer zu beschreiten, sie entstehen ja erst beim Gehen“. Ich hoffe, Sie fühlten sich durch Ihr Studium an der Universität Osnabrück  für Ihren Weg gut gerüstet. Heute wende ich mich als Präsident unserer „alma mater“ erstmalig mit der Bitte um Unterstützung an Sie.

Die Universität beteiligt sich seit dem Wintersemester 2011/12 am „Deutschlandstipendium“, einem Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das staatliche Mittel für Studien-Stipendien bereitstellt. Voraussetzung für eine Ausschöpfung dieser Gelder ist die erfolgreiche Einwerbung privater Mittel in gleicher Höhe durch die Hochschulen. So wird dann aus 150 Euro von staatlicher Seite durch 150 Euro von privater Seite ein monatliches Stipendium von 300 Euro pro Studierendem.

Meine Bitte: überlegen Sie einmal, ob Sie den Weg derer, die heute an „Ihrer“ Universität studieren, unterstützen möchten. Eine längerfristige Übernahme von Verbindlichkeiten ist zwar erwünscht, aber keinesfalls notwendig. Auch jede Einzelzuwendung versetzt uns in die Lage, Mittel zu Jahres-Stipendien komplettieren zu können.

Das Programm „Deutschlandstipendium“ sieht die Möglichkeit vor, Spenden mit einer Fachrichtungsbindung zu versehen. Das kann natürlich auch dem Einen oder Anderen unserer Ehemaligen sinnvoll erscheinen. Aber bedenken Sie: Es sind gerade ungebundene Zuwendungen, die es uns erlauben auch, auf den ersten Blick, „wirtschaftsfernere“ Fächer mit Stipendien ausstatten zu können. Und immerhin ist es die „universitas“, die Gesamtheit der verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen, die „Universität“ ausmacht.

Falls Sie sich doch für eine Fachrichtungsbindung entscheiden, dann bitte ich um Verständnis, wenn wir in diesen Fällen die Zuwendung von halben Jahresstipendien, also 12 x 150 Euro als Mindestgröße ansetzen müssen.

Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihr Interesse am Thema „Deutschlandstipendium“. Schauen Sie doch ab und zu auf diese Internetseiten. Wir möchten Sie gern laufend über das eine oder das andere Angebot informieren, mit dem wir uns bei Spendern und Stiftern bedanken wollen.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr.-Ing. Claus R. Rollinger, Präsident der Universität Osnabrück

 

 

letzte Änderung: 08-Apr-2013
geändert durch: jschulke
verantwortlich für den Inhalt: Pressestelle

Aktuelles
Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2013/14 ist abgelaufen.


Ansprechpartner
Für Studierende
Volker Peters
Universität Osnabrück
Neuer Graben 27
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 4144
E-Mail

Für Stifter
Dr. Hans Jürgen Unverferth
Universität Osnabrück
Neuer Graben 29/Schloss
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 4240
E-Mail



Dokumente

Ausschreibung der Universität Osnabrück

Richtlinie der Universität Osnabrück für die Vergabe von Deutschlandstipendien

Teilnahmeerklärung Spender & Stifter

Zum Lesen und Ausfüllen der Formulare benötigen Sie den aktuellen Adobe Reader. Falls Sie ihn noch nicht installiert haben, können Sie ihn hier herunterladen.



Weitere Informationen